look-scout | look-scout http://www.look-scout.de scouting tomorrows fashion Tue, 22 Jul 2014 19:34:55 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.9.1 Sol y Sombra – Guido Maria Kretschmer http://www.look-scout.de/2014/07/22/sol-y-sombra-guido-maria-kretschmer/ http://www.look-scout.de/2014/07/22/sol-y-sombra-guido-maria-kretschmer/#comments Tue, 22 Jul 2014 19:24:59 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5914 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015

Er ist die Grande Dame der deutschen Modeszene und sorgt reihenweise für Begeisterungsstürme bei Frauen allen Alters. Neben diversen Fernsehsendungen besteht seine Kernkompetenz aus dem Entwerfen von Mode, wie er eindrucksvoll zweimal im Jahr auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin unter Beweis stellt.

In dieser Saison nutze Guido die neuen Gegebenheiten des Laufstegs und teilte diesen kurzerhand dem Vorbild der New York Fashion Week entsprechend in 2 Runways. Unter dem Titel Solysombra wurde eine Kollektion gezeigt, die im Vergleich zu den Jahren zuvor durch ihre Geradlinigkeit überzeugte.

War es stets die Verspieltheit, durch die sich eine Show von Kretschmer auszeichnete, verzichtete er in dieser Saison auf solche Showelemente komplett! Stattdessen kreierte er endlich einen jüngeren und modernen Look. Waren meist klassische Schnitte, angesetzte Schößchen oder schwere Materialien typisch für den Look, ist es in dieser Saison die Verarbeitung von Kunstleder, glasierter Spitze, Pailetten und Fransen, die dem Stil eine neue Richtung verleihen.

Inspiriert durch das Spiel von Licht und Schatten wurde dieses Thema durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien stets neu aufgegriffen. Farblich wagt sich der Designer in dieser Saison nicht weit über den Tellerrand und so bleiben die Kreationen eine Mischung aus schwarz, weiß und einem dezenten Grünton.

Einen Abzug in der B Note gibt es lediglich bei Stoffen mit dem Schriftzug: I love Guido! Wozu das offensichtliche noch plakativ zur Schau stellen? Der tosende Applaus samt Standing Ovation ist doch Zeichen genug für die Treue deiner Fans! Nichts desto trotz ist dies meine bisherige Lieblingskollektion von Guido Maria Kretschmer.

Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015

Guido Maria Kretschmer is the Grande Dame of the German fashion industry. Besides an endless number of television shows, he is well known for his extraordinary fashion shows at the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. His SS 2015 collection is called Sol y Sombra and inspired by the game of light and shadows.

Compared to the past seasons this show is less playful and more powerful. Instead of elements like peplums, heavy fabrics or classic cuts, he picks a clean look and combines it with fabrics and details like pleather, lace, sequins and fringes. The combination of different fabrics is meant to reflect the inspiration for this collection.

Who is looking for some bright colors will be disappointed this season. Unfortunately his color palette ranges only from black and white up to a soft green tone. Even though this is my favorite Kretschmer collection so far, I don´t like the” I love Guido” printed fabric at all! Why to wear something like that, when it´s already pretty obvious that really everyone has a crush on him? All in all he shows an amazing collection that stands out by the unusual designs for this label.

Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015 Guido Maria Kretschmar Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015

pictures via Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/07/22/sol-y-sombra-guido-maria-kretschmer/feed/ 1
Travel Diary // Gili Air http://www.look-scout.de/2014/07/16/travel-diary-gili-air/ http://www.look-scout.de/2014/07/16/travel-diary-gili-air/#comments Wed, 16 Jul 2014 17:35:17 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5896 travel diary gili air 1travel diary gili air 2metravel diary gili air 5travel diary gili air 3travel diary gili air 4Spricht man mit Freunden über eine Reise nach Bali, so kommt man fast schon zwangsläufig irgendwann auf einen Stopp auf den Gili Inseln zu sprechen. Die Gilis sind eine Inselgruppen in der Balisee, ungefähr eine Bootsstunde von Bali entfernt. Daher durfte bei meinem Besuch auch ein Abstecher auf dieses wunderschöne Eiland nicht fehlen.

Als Ziel wählten wir uns Gili Air, die mittlere der drei Inseln. Mit einem kleinen Transporter fahren wir von Cenggu aus bis nach Sanu, wo bereits eine Speedboot auf uns wartet, für die einstündige Überfahrt. Im Internet finden sich eine Vielzahl von Anbietern, die einen von verschiedenen Orten auf Bali bis hin zur gewünschten Insel bringen. Die Wahl des richtigen Frühstücks sollte im Voraus geklärt sein, da die Überfahrt alles andere als eine gemütliche Bootsfahrt ist.

Auf Gili Air gelandet geht es dann per Fuß weiter zum Hotel. Mit einer gesamten Strandlänge von 4,9 km, lässt sich die Insel bequem per Fuß erkunden. Ob Tauchanfänger oder Profi kommt hier jeder Tourist auf seine kosten. Fast jedes Resort hat einen extra angelegten Tauchpool und für alle Tauchmuffel das passende Equipment um die Fischwelt rund um die Insel schnorchelnd zu entdecken. Schnell beziehen wir unser Hotel, denn Hunger und die steigenden Temperaturen ziehen uns an den Strand. Nur einen Katzensprung entfernt sehen wir die Strände an der gegenüberliegenden Insel Gili Trawangan, als wir in Strandkleidung gehüllt hungrig auf unser Essen warten.

Zum Abendessen laden die vielen Strandrestaurants mit ihrem reichhaltigen Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten ein. Den Fisch selber ausgewählt, kann man seine Fertigkeiten in Sachen Preisverhandlungen unter Beweis stellen. Es gilt nämlich: gibt es kein Preisschild, so ist Verhandlungsgeschick gefragt. 4 Tage verbringen wir auf Gili Air und genießen die Zeit an den weißen Stränden, dem azurblauen Wasser und den freundlichen Inselbewohnern.

travel diary gili air 6travel diary gili air 7travel diary gili air 8travel diary gili air 9travel diary gili air 10

When I talked to friends about my trip to Bali, a lot of them asked me if I had planned a stopover on one of the three Gili islands. My friends I had planned to visit on Bali then asked me if I wanted to stay with them on Gili Air for a couple of days. We took a small van from Canggu to Sanu and a speed boat for the rest of the journey.

In case you become seasick easily, you should cancel your breakfast, because the passage can become pretty rough. After arriving on Gili Air, we walked to our hotel. The island is so small – it’s possible to explore it by foot. If you are interested in discovering the reefs around the island, there are several offers for diving professionals and for beginners. Each resort has its own pool, where you have the chance to do the first diving steps. Otherwise you can do it the way I did, lend a pair of diving goggles and discover the reefs on your own.

Because of the hot weather, we walked straight to our hotel and back to the beach, to jump into the water. I was pretty surprised that the three islands lay so close to each other that we were able to see the beaches of Gili Trawangan. For dinner you should try out one of the small bars, located in front of the beach. There you have the chance to pick the fish you want to eat, right before it’s cooked for you. Never accept the first price, but try to use your negotiating skills. Thanks to Julia, Sarah, Markus and Chris for wonderful 4 days on Gili Air.

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/07/16/travel-diary-gili-air/feed/ 18
Outfit // Red shirt and floral pants in Banaue/Philippines http://www.look-scout.de/2014/07/03/red-shirt-floral-pants-banauephilippines/ http://www.look-scout.de/2014/07/03/red-shirt-floral-pants-banauephilippines/#comments Thu, 03 Jul 2014 21:36:29 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5881 red sirt and floral printed pants in Banaue 1red sirt and floral printed pants in Banaue 2red sirt and floral printed pants in Banaue 3red sirt and floral printed pants in Banaue 9red sirt and floral printed pants in Banaue 4red sirt and floral printed pants in Banaue 5red sirt and floral printed pants in Banaue 6red sirt and floral printed pants in Banaue 10red sirt and floral printed pants in Banaue 7red sirt and floral printed pants in Banaue 8

outfit: shirt (Hemd): A Fish named Fred / pants (Shorts): H&M / shoes (Schuhe): Riviera

Sprachlos stehe ich dort. Fast verloren zwischen all dem Grün. „Willst du diese Reise wirklich alleine machen,?“ schallen mir die Worte vieler Freunde durch den Kopf. Alle Zweifel, alle Momente der Unsicherheit sind wie weggewischt. Dort stehe ich und finde keinen klaren Gedanken. Wenn das, was alle als falsch betrachten, richtig ist und das, was richtig ist, gar nicht so falsch zu sein scheint, so war dies genau die richtige Entscheidung. Ich gucke nach links, ich gucke nach rechts, sehe all die Terrassen, geschaffen von Menschenhand in Jahrtausenden, beobachte kleine Punkte im, Tal die emsig die Reisfelder bearbeiten und fasse kaum, was ich sehe. Erlebe ich dies wirklich? Ich bücke mich und berühre Reispflanzen. Ich laufe entlang der Bergkante und empfinde keine Angst, fühle mich sicher, denn was 3000 Jahre währt, muss einfach gut sein. So stehe ich an jenem magischen Ort, der vor 7 Monaten den Startschuss für diese Reise war, und weiß: Ja, es war und ist richtig.

I´m speechless and can´t find words for what I see. Different shades of green capture my attention. „Do you really want to travel to the Philippines all by yourself?“, are the words of my friends and family that come into my mind. Here I stand, with thousands of thoughts in my head. I´m confused because it feels so right to be here although everybody thinks it´s wrong. I turn to the left and walk through the rice terraces. I go down on my knees to touch the rice plants and walk up till the end of the terraces until I reach the top of the mountain. For one moment it feels like I´m all alone here until I recognize people down the hill walking through the fields of rice. It is a deep pleasure I feel. This journey has been one of the best decisions of my life.

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/07/03/red-shirt-floral-pants-banauephilippines/feed/ 20
Inspiration: eBay collections // eBay Kollektionen http://www.look-scout.de/2014/06/30/inspiration-ebay-collections-ebay-kollektionen/ http://www.look-scout.de/2014/06/30/inspiration-ebay-collections-ebay-kollektionen/#comments Mon, 30 Jun 2014 13:07:05 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5857 eBay collections look-scout 2

Als bekennender eBay Anhänger liebe ich es, mindestens einmal wöchentlich ausgiebig online meine Standard-Suchbegriffe nach neuen Auktionen zu durchforsten. Sneakers und Vintage-Kleidung stehen dabei ganz oben auf meiner Suchliste.

Mit dem neuen Tool kann ich dabei selber Kollektionen erstellen und habe nun die Chance, meine Auktionen besser zu überblicken und mit anderen zu teilen.

Ihr seid auf der Suche nach passenden Stücken für die nächste Kreuzfahrt oder möchtet euch anziehen wie Justin Timberlake? Kein Problem! Alle Ideen und Anregungen findet ihr hier.

Nachdem ich gerade von einer mehrwöchigen Tour durch Asien zurückgekommen bin, stelle ich gerade meine absoluten Must-Haves der Reise in der Kollektion “4 Wochen Asien” für euch zusammen. Wer sich inspirieren lassen will, kann gerne einmal vorbeischauen oder selbst das Zepter in die Hand nehmen und die ersten Kollektionen auf seinem eBay Profil erstellen.

eBay collections look-scout 1

As a passionate eBay fan I have to confess, that I check out new auctions of my topics of interest at least once a week. Sneakers and vintage clothes are always on top of my list.

By using the new collection tool on eBay, I have the chance to structure my favorite items under certain topics. You are looking for the perfect items to be well prepared for your next cruise or the perfect pieces to look like my style icon Justin Timberlake? No problem, just follow the link to find your favorite items.

After having traveled around asia for four weeks, I put together a collection called “4 weeks of Asia” on eBay to show you my must-haves in case you’re planning a similar trip.

If you like to be inspired, feel free to visit my collections, share yours under this post or start to put together the first ones on your own eBay profile as well.

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/06/30/inspiration-ebay-collections-ebay-kollektionen/feed/ 5
Outfit // Reflections of Keppel Bay http://www.look-scout.de/2014/06/23/outfit-reflections-keppel-bay/ http://www.look-scout.de/2014/06/23/outfit-reflections-keppel-bay/#comments Mon, 23 Jun 2014 20:28:44 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5844 Keppel Bay Singapore 1Keppel Bay Singapore 2Keppel Bay Singapore 3Keppel Bay Singapore 4Keppel Bay Singapore 5Keppel Bay Singapore 6

outfit: Shirt: A Fish named Fred / trousers (Shorts): HM / shoes (Schuhe): Espadrij

Nur eine Flugstunde von Kuala Lumpur entfernt, reise ich weiter in eine der wahren Metropolen dieser Welt. Menschen aus allen Ländern treffen in Singapur aufeinander und vermischen sich in einem Wust von verschiedenen Hautfarben und Sprachen. Ich stehe staunend in der U-Bahn und lausche gespannt all den Gesprächen, deren Inhalt ich nicht verstehe. Keine argwöhnischen Blicke treffen mich und so wird mein Schmunzeln stets mit einem Lächeln erwidert. Die Stadt ist modern, schnell und laut. Obwohl ich alleine Reise, gibt es keinen Moment, in dem ich mich einsam fühle. Ich habe das große Glück, Singapur mit Freunden aus Kuala Lumpur zu entdecken. So machen wir uns trotz heißer Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit bereits am ersten Tag zielstrebig auf den Weg zu einem der nicht allzu stark von Touristen überlaufenen Wahrzeichen von Singapur, dem Keppel Bay. Die Luft ist heiß und schneidet uns schier den Atem ab. Unbeirrt kämpfen wir uns durch die Mittagshitze für die beste Aussicht auf diese atemberaubenden Gebäude. Wir sind erschöpft, aber erliegen dem Charme dieser architektonischen Meisterleistung und verweilen einige Zeit im Schatten, voller Bewunderung für diese Aussicht.

My next destination is only one flight hour away from Kuala Lumpur. Singapore is not very far away, but so different compared to everything I’ve seen on this trip before. People from all over the world seem to fuse in this melting pot. After arriving at the airport I take the metro. I´m a stranger and yet feel like coming back home. People seem to recognize my satisfied facial expression and answer with big and bright smiles. I enjoy all the different conversations between people in all kinds of languages I don´t understand. Somehow it seems that I have been here before. The city is modern, rapid and loud but with a very special charme. Even though I travel by myself, I never feel alone. In Singapore I have the pleasure to explore the city with two wonderful friends I’ve met in Kuala Lumpur. Even though the air is hot and the humidity high, we decide to make our way to Keppel Bay, one of Singapore´s landmarks. We have read about the amazing reflections and the outstanding architecture of the building before and fight against the bright midday sun, to enjoy this unique view. After reaching the viewpoint we have to sit down under a tree for a few minutes, sweating but speechless by this brilliant sight.

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/06/23/outfit-reflections-keppel-bay/feed/ 13
Underwater Love – Diving in El Nido http://www.look-scout.de/2014/06/16/underwater-love-diving-el-nido/ http://www.look-scout.de/2014/06/16/underwater-love-diving-el-nido/#comments Mon, 16 Jun 2014 15:18:13 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5825 Diving El Nido Palawan Reef 1Diving El Nido Palawan Reef 2Diving El Nido Palawan Reef 3Diving El Nido Palawan Reef 4Diving El Nido Palawan Reef 5Diving El Nido Palawan Reef 6Diving El Nido Palawan Reef 7Diving El Nido Palawan Reef 8

Diving El Nido Palawan Reef 14 Diving El Nido Palawan Reef 13 Diving El Nido Palawan Reef 12 Diving El Nido Palawan Reef 11 Diving El Nido Palawan Reef 10 Diving El Nido Palawan Reef 9

„Sir, sind sie sich sicher, dass sie keine Tauchmaske mit auf die Tour nehmen wollen?“ Fragt mich der Captain des Bootes, welches zur Tour rund um Palawan bereit steht. Entgeistert frage ich ihn, ob er mir dies empfehlen würde. Ein überzeugtes Nicken lässt mich dann doch zur neuen Ausrüstung greifen. Angekommen am Colasa Beach rät mir der Guide, doch einmal rechts das Riff zu erkunden. Folgsam gehe ich auf seinen Vorschlag ein und kann es kaum fassen. Korallen in allen Größen, Fische die mir sonst nur im Zoofachgeschäft begegnen und glasklares Wasser, ziehen mich sofort in ihren Bann. Ich tauche ab, dicht heran. Neugierig beäugt von Clown Fischen. Ich tauche also wieder kurz auf um Luft zu holen. Bleibe mehrere Minuten unter Wasser und vergesse die Zeit und alles um mich herum. Als ich nach einer Weile die aufgeregten Armbewegungen des Guides sehe und zum Boot komme, fragt er mich begeistert, wo ich denn normalerweise Tauche. Verdutzt antworte ich: „Dies ist mein erstes Mal“. Er grinst und antwortet: „Dann solltest du jetzt damit anfangen“.

spot (Ort): Reef from Colosa Beach (Riff vor dem Colosa Beach)

country (Land): Philippines / El Nido

„Are you sure to join the beach tour without a mask?” Is what the captain asks me before I enter the wooden boat. I´m a bit confused for what, but run straight back to the resort to grab one. As we reach the Colasa Beach the guide gives me the advice to snorkel a bit on the right side of the reef. I don´t know what to expect and put my mask over my face to jump into the azure blue water. After a few meters I can´t believe what I see, corals I have never seen before and fishes, I normally only see in pet shops. Somehow I feel thrilled by anemone clown fish and longfin bannerfish, that hunt each other, while I can´t stop watching them swimming around. I dive for minutes to get a closer view to this fascinating world. I even forget that the estimated time for our stop was already over since 15 minutes, until the guide screams out my name. Back on board of the boat he asks me where I normally dive. I smile and answer him that this is my first, but definitely not the last time I will snorkel here.

flattr this!

]]>
http://www.look-scout.de/2014/06/16/underwater-love-diving-el-nido/feed/ 6
Flowers and Coconuts in El Nido http://www.look-scout.de/2014/06/13/coconut-beach/ http://www.look-scout.de/2014/06/13/coconut-beach/#comments Fri, 13 Jun 2014 17:03:27 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5805
  • Coconut Garden 4Coconut Garden 6Coconut Garden 7Coconut Garden 2Coconut Garden 5Coconut Garden 8Coconut Garden 3 Coconut Garden 8Coconut Garden 10Coconut Garden 1Coconut Garden 7
  • Von Manila aus ging es direkt nach El Nido auf Palawan. Schon vor dem Abflug treffe ich eine nette Schwedin namens Maria. Als wir munter ins Gespräch kommen und ich sie über die Insel ausfrage, warnt sie mich leise mit einem verschmitzten Lächeln „Du wirst dich in diesen Ort verlieben“. Angekommen erkunde ich gespannt das Hotel, bewundere die unzähligen Palmen, mit ihren gelben Kokosnüssen und die wunderschöne Blumenpracht. Es dauert einen Tag, bis ich mich an diesen farbenfrohen Anblick gewöhnt habe. Der Kontrast zu Manila mit seinen dreckigen Häusern, überfüllten Straßen und stickigem Klima scheint wie aus einer anderen Welt. Und so merke ich, abends am Strand sitzend, den Sonnenuntergang beobachtend, wie ich diesem Ort trotz vorheriger Warnung von Tag zu Tag mehr verfalle. Es ist die Leichtigkeit mit der die Menschen ihr Leben hier genießen, die Entschleunigung und die atemberaubende Natur, die einen scheinbar festhalten wollen.

    outfit: shirt (Hemd): Mey & Edlich / trousers (Hose): G-Star RAW / shoes (Schuhe): Rivieras

    After I spend some days in Manila, I flew to El Nido, Palawan, which is a small island located in the eastern part of the Philippines. As I was waiting for my flight, with a small Transvoyager airplane, I met Maria, a nice girl from Sweden. As we were talking about our plans I can´t stop asking here about El Nido. After a while she answered me with a smile on her lips: Take care, you gonna fell in love with this place! I´m not quite sure about of what to expect, because I didn´t knew anything at all, except of the amazing nature. After arriving in my hotel, I opening the windows of my cottage with the ocean in front and can´t find any words. This place is so different from Manila, a city with its dirty houses, smock, traffic and the constant noise, I feel like in Paradise. Palm trees with its yellow coconuts and flowers in all colors. I need one day to realize how lucky I am to see this beauty and one of the most amazing sunsets. I sit there looking down on the water and remember Maria and what she told me. I think about and have to agree: I slowly dell in love with El Nido.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.look-scout.de/2014/06/13/coconut-beach/feed/ 14
    Outfit // The Secret Beach http://www.look-scout.de/2014/06/07/outfit-secret-beach/ http://www.look-scout.de/2014/06/07/outfit-secret-beach/#comments Sat, 07 Jun 2014 19:53:08 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5792 Oufit Secret Beach 1Oufit Secret Beach 2Oufit Secret Beach 3Oufit Secret Beach 4Oufit Secret Beach 5Oufit Secret Beach 6Oufit Secret Beach 7

    outfit: shirt (Hemd): Hien Le / trousers (Shorts): H&M / sunnies (Sonnenbrille):

    Mit einem mulmigen Gefühl im Magen steige ich in das kleine Fischerboot. Schwankend geht es heraus auf das offene Meer, vorbei an schroffen Klippen und seltsamen Steinformationen. Als das knattern des Motors langsam aufhört, steige ich in das hüfthohe Wasser und warte schwankend um einen Felsvorsprung herum. Nur zögernd verlasse ich das azurblaue Wasser und betrete den weißen, mit Palmen gesäumten Sandstrand. Mit den Füßen im Wasser erlebe ich so den ersten Sonnenuntergang unter Palmen am Meer und stelle sprachlos fest, dass das Paradies nur eine Stunde entfernt von Manila liegt.

    I hop on the wooden fisher boot, only reluctantly, while the sun shines bright over El Nido. We are passing rugged cliffs and bizarre stone formations on our way to the secret beach. I have no expectations as the harbor gets smaller and we are making our way across the ocean. After 40 minutes the boat gets slower and I´m able to jump into the waist-high water. I pass a rocky ledge and reach a lonesome white beach, hidden by rocks and furnished with palm trees. I´m standing with my feet in the water as the sun goes down and I notice, that the paradise is only one hour away from Manila.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.look-scout.de/2014/06/07/outfit-secret-beach/feed/ 13
    My Strellson Generation Experiment http://www.look-scout.de/2014/05/22/strellson-generation-experiment/ http://www.look-scout.de/2014/05/22/strellson-generation-experiment/#comments Thu, 22 May 2014 15:26:45 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5770 Während meine Augen von Planung meiner Reise in den kommenden Wochen immer schwerer werden, kommt mir die Idee, etwas auf Online-Shopping-Jagd zu gehen. Denn es wird wieder Zeit für eine neue Hose. Dank jahrelangem Ausdauersport eine der wohl anstrengendsten Aufgaben für mich: Passt es oben, sitzt es unten nicht oder umgekehrt. Da ich mit der Passform von Strellson aber gute Erfahrungen gemacht habe, klicke ich mich kurzentschlossen durch die Frühlings/Sommer Kollektion des Schweizer Labels.

    Als ich also so vor mich hin gucke und das eine oder andere Stück bereits im Kopf für ein Outfitbild verplane, kommt mir eine meiner Leserinnen in den Sinn, die mir vor einiger Zeit eine Nachricht geschickt hat: Sie fragte mich, ob mir meine Stilsicherheit in die Wiege gelegt wurde. Amüsiert antwortete ich ihr, dass ich bis zu meinem 16. Lebensjahr noch keinerlei modisches Gespür hatte und entsprechend ungeschickt gekleidet durch die Welt lief.

    my choice

    Aber die Frage hat mich trotzdem nicht wirklich losgelassen: Ist Stil angeboren oder erlernt? Ich entschließe mich also zu einem kleinen „Nature-versus-Nurture“-Experiment: Als erstes suche ich mir aus dem Strellson-Onlineshop vier Hosen aus. Dann rufe ich meinen Vater dazu und frage ihn, welche vier Stücke ihm am besten gefallen – natürlich ohne ihm meine Auswahl mitzuteilen. Meinen Vater reagiert zwar zunächst befremdet. „Soll das ein Scherz sein?“, fragt er. Erst, als ich ihm zusichere, dass ganz bestimmt keine Fotos von ihm auf meinem Blog erscheinen werden, lässt er sich auf den Versuch ein. Das Resultat seht ihr in Abbildung 1 und 2.

    Zu meiner Überraschung gibt es zwischen seiner und meiner Auswahl eine beträchtliche Schnittmenge: Trotz der großen Menge von Hosenmodellen in dem Webshop haben wir zwei Übereinstimmungen auf unseren Listen, darunter eine gelbe Chinohose. Als ich ihn nach dem Grund für seine Entscheidung frage, antwortet er mit einem Grinsen: „Mut zur Farbe, sagst du doch selber immer.“ Hmm… ob mir die Stilsicherheit also doch in die Wiege gelegt wurde, mag ich daraus zwar nicht mit 100%iger Sicherheit ableiten. Auf jeden Fall aber hat das Ergebnis meines Versuchs meine vorläufige Kaufentscheidung bestätigt. Und da es bis zum Vatertag ja auch nicht mehr lange hin ist, habe ich nun schon die perfekte Geschenkidee.

    dads choice

    As my eyes are starting to feel heavy from planning my upcoming vacation that will take me to the Phillipines and Bali during the next four weeks, I divert my attention towards a different but also important task: Finding a new pair of trousers online. When it comes to the perfect fit, I’ve had good experiences with the Swiss label Strellson. While I’m browsing through their Spring/Summer collection, already putting together some possible looks, I remember one of my readers who had sent me a message a while back: She was asking whether my sense of style was in my genes. With some amusement I replied to her that I didn’t even know what fashion was about till I turned 16 – which usually resulted in rather odd wardrobe choices at that time.

    However, that question has been going around in my head ever since: Is our sense of style shaped by our genetic predisposition or environment? So, I decide to embark on a little Nature-vs-Nurture-experiment. I start by picking four pairs of trousers from the Strellson online shop. Then I call my father and ask him which pieces he would choose – of course without revealing my selection. My father is weirded out by my request at first: “Are you having me on?” he asks. After some persuasion, he agrees to join my experiment – as long as I promise not to publish any photos of him on my blog. You can see the results on pictures one and two.

    *sponsored

    flattr this!

    ]]>
    http://www.look-scout.de/2014/05/22/strellson-generation-experiment/feed/ 7
    Exploring Manila http://www.look-scout.de/2014/05/20/exploring-manila/ http://www.look-scout.de/2014/05/20/exploring-manila/#comments Tue, 20 May 2014 17:55:27 +0000 http://www.look-scout.de/?p=5776 Exploring Manila

    Nach 20 Stunden und fünfmaligem Umsteigen, habe ich heute endlich Manila erreicht. Ein unaufhörlicher Strom von privaten Fahrzeugen, Taxen und Motorrädern ist das typische Bild dieser Metropole. Abgase, Staub und der Lärm des nicht enden wollenden Verkehrs mischt sich dabei zusätzlich mit der Hitze von knapp 40°C.

    Als krönender Abschluss verkehren noch die für Manila so typischen Jeepneys kreuz und quer durch die Stadt. Selbstgebaute, Kleinbussen ähnliche Sammeltaxen, auf die man aufspringt und die gewünschte Destination per Zurufen fest macht. Als Außenstehender dabei jedoch das Glück zu haben, genau das Jeepney für das angestrebte Ziel zu finden, scheint schier aussichtslos. Jedes Einzelne verkehrt nur entlang einer speziellen, kurzen Strecke. Fahrpläne? Achwo…raufgesprungen und bezahlt. So finden gerne auch 20 Leute Platz in einem Wagen, der eigentlich nur für 10 ausgelegt ist.

    Leider ist die Stadt immer noch stark durch Armut geprägt und die Sicherheit der Touristen nicht komplett gewährleistet. Von großen Menschenmassen, dem mit sich führen von viel Bargeld oder technische Geräten wie iPhone und Kamera, ist abzuraten. Um euch jedoch einen kleinen Eindruck zu geben hier einige Impressionen.

    Manila 5 Manila 6 Manila 7 Manila 8

    Finally, after a 20 hours long journey, I arrived in Manila. Private cars, cabs and the Manila typical Jeepneys, marks the traffic of the metropolis. A Jeepney is a kind of bus, on which you can jump off wherever you want, when you see one. Just scream where you want the driver to drop you off. To find the right one is the bigger challenge for all foreigners. Each one of the Jeepneys only drives a certain route. Unfortunately the city is still quite dangerous for tourists. Never walk around with huge amounts of money, avoid crowds of people und never go out with technical equipment like an iPhone or a camera. To give you an impression of the city I putted together some pictures I was able to make on my first day here.

    Jeepney Manila 1 Manila 2 Manila 3 Manila 4

    flattr this!

    ]]>
    http://www.look-scout.de/2014/05/20/exploring-manila/feed/ 5